DAS HERRENHAUS gibt Tipps für den modernen Mann. Besser aussehen, mehr Style, mehr Erfolg!

Home > Marken im HERRENHAUS

Marken im HERRENHAUS

Ettinger London – Leder als Luxusgut für Herren & Damen

Der Name Ettinger steht für eine lange Tradition und die Fähigkeit, sich trotz Höhen und Tiefen des 20. Jahrhunderts in Europa immer wieder neu zu erfinden und eines der renommiertesten Luxus-Lederwaren-Unternehmen der Welt aufzubauen. Gerard Ettinger (29.12.1909 - 30.06.2002) startete seine Karriere als Filmproduzent in Rom und Berlin und kam mit dem Einzelhandel erst 1933, als er in England für verschiedene deutsche Fabriken arbeitete, in Berührung. Es dauerte nicht lange und er gründete "G Ettinger Ltd".

Leder aus eigener Herstellung – Ettinger London wird erfolgreich

Durch den Krieg zu einer Pause gezwungen, kehrte Gerry Ettinger erst nach 1945 nach London zurück und konnte sein Unternehmen dank des stärker werdenden internationalen Handels neu beleben. Er erwarb in den 1950er Jahren eine kleine Lederwaren-Manufaktur, die bereits seit dem 19. Jahrhundert in London ansässig war. Ettinger nutzte seine Erfahrungen in Handel und Design und baute das Geschäft neu auf. Er erweiterte die Geschäfte nach und nach und Ettinger London wurde zu einem bekannten und angesehenen Lederwaren-Unternehmen. 1975 wird die erste Kollektion Saddle Hide auf den Markt gebracht.

Eine neue Generation – Luxus Lederwaren für den modernen Mann von Heute

1980 trat Robert Ettinger, Gerrys Sohn in das Geschäft ein und bekam zehn Jahre später die Zügel von seinem Vater übergeben. Mit ihm kamen viele Veränderungen auf das Traditionsunternehmen zu, in denen er jedoch stets die Tradition der Handwerkskunst und die hochwertige Qualität beibehielt.
Mit neuem zeitgenössischen Design und viel Energie führte er Ettinger London in das neue Jahrtausend: Die Marke wird international, 1996 wird Ettinger London zu einem Mitglied der Royal Warrant Holders und 2001 Mitglied in der Walpole Group – und damit eines der wichtigsten Luxus-Unternehmen in Britannien. Zudem kann Ettinger seit 1990 auf eine Vielzahl von erfolgreichen Kollektionen, wie z.B. die preisgekrönte TT Collection, die Bentley Collection und die Bullion Collection, zurückblicken.

 

Dalvey - Vom Musiker zum Hersteller von Luxuslederwaren für Männer

Sir Patrick Grant Dalvey hat wohl einen der ungewöhnlichsten Wege eingeschlagen – an deren Ende eines der wichtigsten Luxusleder-Unternehmen weltweit steht. Begonnen hat alles mit einem jungen Mann, seinen vielfältigen Talenten und seiner Liebe zur Musik. Sir Dalvey arbeitete im gebirgigen Hochland Schottlands, als Fischer an der gefährlichen Nordwestküste und studierte Rechtswissenschaften in Glasgow. Außerdem war er Solo-Musiker mit einem Highland-Dudelsack.

Ein Mann - eine Vision – ein Unternehmen

Seine Liebe zu diesem Musikinstrument veranlasste ihn 1970 eine Manufaktur für Sackpfeifen zu erwerben. Er wollte außergewöhnliche Instrumente schaffen und inspirieren. Sir Dalvey arbeitete lange an seiner Vision des perfekten Dudelsacks und perfektionierte mit der Zeit die handwerklichen und feinmechanischen Fähigkeiten seines Unternehmens. Er nutzte das Wissen italienischer Lederherstellung, schweizerischer Uhrmacherkunst und deutscher Präzision in der Instrumentenherstellung.

Handwerkliche Perfektion & Funktionalität – Dalvey wird eine Manufaktur für Lederwaren

Das Know-how aus aller Welt ist auch heute noch Markenzeichen des Unternehmens. Angetrieben von der Vision Sir Dalveys ist die Vereinigung von Design und handwerklicher Perfektion noch immer die Philosophie der Manufaktur, auch wenn sie heute Lederwaren herstellt und keine Dudelsäcke mehr. Die Handwerkskunst hat Dalvey jedoch übernommen: Sowohl in der Lederherstellung, als auch in den feinmechanischen Arbeiten mit Edelstahl und anderen Rohstoffen.
Um dauerhafte Stücke von Eleganz und Funktionalität zu schaffen, steckt das Unternehmen Dalvey viel Energie in den Design- und Entwicklungsprozess. Die Erforschung der Materialien und der notwendigen Handwerkskunst ist wie zu Beginn Teil des Entstehungsprozesses. So entstehen edle Accessoires aus Leder für den unabhängigen und anspruchsvollen Mann von heute.

 

Tony Perotti - Wahres italienisches Design für Leder und Luxus

Tony Perotti gehört zu den Pionieren des italienischen Stils weltweit und gilt als wahrer Vertreter italienischen Lederdesigns. Bereits in den 1970er Jahren war sein Name im Modebereich weithin bekannt und seit 1990 hat er sich auf Luxuslederwaren für Herren und Damen spezialisiert. Die herausragende Qualität, sein einzigartiges Design, die Fähigkeit Zukunftstrends zu setzen und trotzdem fest in der italienischen Design-Tradition verankert zu bleiben, machen Tony Perotti bis heute so erfolgreich.

Handwerkskunst und Funktionalität – Tony Perotti Lederwaren für Männer & Damen

Als klassischer italienischer Designer fühlt sich Tony Perotti sowohl der unverwechselbaren Ausstrahlung als auch der exklusiven Funktionalität seiner Produkte verpflichtet. Aus diesen Gründen sind alle Produkte des Hauses aus echten italienischen Häuten und in bester Handwerkskunst hergestellt. In einem exklusiven Verfahren werden sie, ohne den Einsatz giftiger oder umweltschädlicher Stoffe, rein mit pflanzlichen Extrakten gegerbt. Das verspricht nicht nur hohe Qualität, sondern auch eine lange Lebensdauer.

Einzigartige Accessoires für den stilvollen Mann

Tony Perotti selbst ist sowohl Handwerker als auch Luxus-Liebender – seine Erfahrungen und sein Können will er mit seinen Kunden teilen. Ob Taschen, Portemonnaies oder andere Lederwaren – das klassisch-stilvolle und trotzdem moderne Accessoire aus handgefertigtem Leder war und ist das Ziel von Tony Perotti. Jedes der Produkte aus dem Familienunternehmen ist einzigartig in Funktionalität, stilvollem Design und besitzt eine Ausstrahlung, die Ihresgleichen sucht. Ein absolutes Must-Have für den stilbewussten Mann von heute.